Ana Casado und Niklas Flocken sind neue Vereinsmeister

Normalerweise würden wird wir an Fronleichnam traditionell unsere Stadtmeisterschaft ausrichten. Doch das Coronavirus hat den Sportkalender 2020 ein wenig durcheinander gewirbelt. So haben wir aufgrund der aktuellen Corona-Einschränkungen und der vorgegebenen Hygienevorschriften uns dazu entschlossen anstatt der Stadtmeisterschaften die Vereinsmeisterschaften auszurichten.

Ich denke, wir alle hatten einen sehr schönen Bouletag, mit tollen Spielen und bereits kurz nach Anmeldeschluss gab es schon die erste schöne Nachricht an diesem Tag. Hatten sich doch 26 Mitglieder dazu entschlossen an der Vereinsmeisterschaft in der Disziplin Tête-á-Tête teilzunehmen. Also nahezu doppelt soviel wie jeweils in den vergangenen drei Jahren!

Es wurden vier Vorrunden im Schweizer-System gespielt, mit anschließender KO-Runde der besten Acht der Gesamtwertung. Alle Spieler mit drei Siegen schafften den Sprung in die KO-Runde. Nur Manfred Kiem und Niklas Flocken schafften vier Siege aus vier Spielen.

Vereinsmeisterschaft 2020 – Ergebnisse der Vorrunde

In den Viertelfinalspielen setzten sich die ersten Vier der Gesamtwertung relativ sicher gegen Ihre Gegner durch. Einzig Ana leistete Widerstand und hatte sogar bei 11:12 Schuss für Schluss. Der erste Schuss landete hauch dünn drüber und der zweite streifte sogar die 13 von Marc.

Dann bekamen die ausgeschiedenen Spieler – jetzt nur noch Zuschauer und noch zahlreich anwesend – zwei spannende Halbfinals geboten. Im ersten Halbfinale ging es immer wieder hin und her und am Ende hatte Manfred Kiem das glücklichere Ende für sich und konnte ein sehr enges Spiel 13:12 gewinnen.

Auch das andere Halbfinale zeigte eine sehr gute Leistung. Am Anfang war das Spiel sehr ausgeglichen, doch dann konnte sich Daniel Stück für Stück einen kleinen Vorsprung auf 9:5 ausbauen. Allerdings ließ sich Niklas davon nicht beeindrucken und konterte mit einem 3er. Dann ging es im Schneckentempo weiter bis auf 11:10 für Daniel. Dann genügte Niklas eine verlegte Kugel von Daniel um mit einem weiteren 3er den Sack zuzumachen.

Somit stand jetzt schon fest, dass es einen neuen Vereinsmeister geben wird. Und es sah sehr schnell danach aus, als wenn Niklas die Gunst der Stunde nutzen wollte, gegen einen vermeintlich Schwächeren Gegner Manfred. Schnell erspielte Niklas sich eine hohe Führung, doch hatte sich Manfred noch lange nicht aufgegeben. Schon den ganzen Tag zeigte er äußerst solide Leistungen und traf auch sehr sicher. Daran hat sich wohl auch Manfred erinnert und legte plötzlich einen Zahn zu. Wichtige Treffer resultierten zu wichtigen 2er und 3er Aufnahmen und so stand es plötzlich wieder ausgeglichen. Doch Niklas behielt die Nerven und konnte sich am Ende in knappen Aufnahmen mit 13:10 durchsetzen. Das bedeutete neuer und verdienter Vereinsmeister 2020. Glückwunsch!

Auch Glückwünsche an Manfred für eine tolle Leistung und der neuen und alten Vereinsmeisterin Ana!

Vereinsmeisterschaft 2020 – Ergebnisse der KO-Runde

Vielen Dank auch an die Teilnehmer für diese gelungene Veranstaltung. Hier noch ein paar Impressionen vom Wettkampftag.

Sponsoren
Datenschutz
Wir, Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.