Moritz Leibelt und Niklas Flocken sind neue Stadtmeister

Am 1. August wurden die 18. Ratinger Stadtmeisterschaften ausgetragen. 18 Teams hatten sich bei sommerlichen Temperaturen angemeldet.

Moritz und Niklas sind nach einem spannendem Finale (13:10) gegen Ana und Daniel Casado neue Ratinger Stadtmeister im Boule und Pétanque. Bereits die Vorrunde absolvierten die Beiden als einziges Team tadellos mit vier Siegen aus vier Spielen.

Das Turnier begann mit vier Vorrunden im Schweizer System. Danach durften die besten Acht der Rangliste im A-Turnier weiter um den Stadtmeistertitel kämpfen, im B-Turnier durften dann noch die Plätze 9 – 16 weiter spielen.

A-Turnier

Im Viertelfinale des A-Turniers scheiterten die Teams Dirk Flocke mit Ali Galloul, Manfred Kiem mit Friedhelm Artz, Julia Reimers mit Kerstin Lisner und Meinald Settner mit Conny Timmermann.

In den Halbfinals waren die Teams Ursula Settner mit Lutz Witthaus und Jürgen Stuers mit Friedhelm Poetter gegen Ihre Gegner chancenlos.

Halbfinalisten im A-Turnier
Halbfinalisten im A-Turnier

Im Finale gingen Ana und Daniel zunächst schnell mit 9:3 in Führung, doch Moritz und Niklas gaben nicht auf und kämpften sich bis an 9:9 ran. Dann hatte das Team Ana und Daniel eine dicke Chance für Schluss, welche leider nicht genutzt wurde. Am Ende gewann verdient Moritz und Niklas mit 13:10 das Finale.

B-Turnier

Im Viertelfinale des B-Turniers scheiterten die Teams Rudi Geiger mit Rolf Schmitz, Doris Habig mit Christian Büttner, Dieter Luck mit Roswitha Kraus und Gabi Hahnemann mit Peter Hahnemann.

Die Halbfinals gestalteten sich deutlich spannender. Ausgeschieden sind die Teams Marco Reimers mit Joel Brands und Miguel Casado mit Manfred Probst.

Halbfinalisten im B-Turnier

Das Finale gewannen Bernd Reimers mit Karl-Heinz Menge recht deutlich mit 13:3 gegen Mahinda Athurugiri und Heinz-Günther Niehaus.