Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V.
  |   anmelden   |   Impressum
minimieren

Verein

Der Verein Pétanque-Union Ratingen-Lintorf e.V. wurde im August 2008 gegründet, der Verein ging aus der Bouleabteilung des TUS 08 Lintorf e.V. hervor. Das Spielgelände befindet sich zentral im Ratinger Stadtteil Lintorf gegenüber dem Beeker Hof. Seit Gründung des Vereins wurde das Gelände von den Mitgliedern kontinuierlich erweitert. Momentan verfügt der Verein über 64 Mitglieder. Das jüngste Mitglied ist 11 und das älteste 78 Jahre alt. Wir kooperieren mit den Lintorfern Grundschulen und der AWO Angerland.
Im Jahr 2008 haben sich auf unserem Boulodrome die besten Spieler der Altersklasse 55+ bei der Deutschen Meisterschaft bei uns gemessen. Vier Jahre später freuten wir uns, dass sich die jüngsten Pétanque-Spieler der Nation zur Deutschen Meisterschaft Jugend bei uns einfinden konnten.

In der Lintorfer Sportgeschichte gab es schon viele sportliche Höhepunkte zu feiern. Besonders im nordrhein-westfälischen Vergleich spielen unsere Sportler immer wieder oben mit. Die erste Mannschaft holte 2012 in der NRW-Liga, der zweithöchsten Liga, den Meistertitel.

Die bisher größten nationalen Erfolge konnten unsere Damen Ana Casada (1986) und Julia Reimers (1996) in der Damen-Triplette mit dem Deutschen Meistertitel feiern. Nur eine Woche zuvor holten sich unsere Jugendlichen Moritz Leibelt (1995) und Niklas Flocken (1995) den Titel bei der Deutschen Meisterschaft Jugend. In den Senioren-Kategorien Damen-Triplette, Doublette-Mixte, Tête-à-tête und Tireur wurden schon Landestitel gewonnen. Vier Lintorfer sind im aktuellen Landeskader NRW in den Kategorien Senioren, Damen und Espoirs. Auch in den Nationalkader des DPVs ist eine Dame und ein Espoir von PUR Lintorf berufen worden.

Die größten Erfolge für den Verein haben bisher die Lintorfer Jugendlichen geholt. Elf Jugendspieler zählt der Verein derzeit. Von diesen haben die meisten schon zahlreiche Titel bei Landes- und Deutschen Meisterschaften der Jugend geholt. Erster nationaler Jugendspieler war Moritz Rosik (1993), der 2009 den 9. Platz bei der Weltmeisterschaft und 2010 den 5. Platz bei der Europameisterschaft erlangte. Zum größten Jugenderfolg trug im Jahr 2011 Moritz Leibelt bei, als er mit seinem Team die Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft gewann.

Der Trainingsbetrieb findet  Montag, Mittwoch sowie Freitag  jeweils ab 16:30 Uhr, Samstag und Sonntag ab 16:00 Uhr statt.

Bei schönem Wetter wird auch an den anderen Tagen und auch schon früher gespielt! Im Winter besteht die Möglichkeit auf 4 Bahnen in der Halle zu spielen. Bei Bedarf kann das Gelände für Bouleveranstaltungen, privat oder durch Firmen gemietet werden.

     
Layout based on YAML